Schuldenfalle Kreditkarte

easyhlp Deutschland: Hilfe aus den Schulden

Eine Kreditkarte ist eine Karte zur Zahlung von Waren und Dienstleistungen und meist auch weltweit einsetzbar.

Auf einer Kreditkarte wird ein Kreditrahmen ohne Zinsen festgelegt. Sie können dann mit dieser Karte bezahlen. Alle Umsätze werden gesammelt und in einer Monatsrechnung zusammengefasst. Diese Summe wird dann von Ihrem Girokonto abgebucht.

Im Gegensatz dazu gibt es auch eine Debitkarte (wird ugs. auch Kreditkarte genannt). Hier werden die Umsätze kurzfristig vom Bankkonto abgebucht.

In manchen Fällen sind auch Teilzahlungen möglich. Hier werden dann allerdings auch Zinsen auf den Saldo berechnet.

Eine weitere Möglichkeit bietet die Prepaid-Kreditkarte. Diese funktioniert ähnlich, wie man es bereits vom Handy kennt. Sie laden einen bestimmten Geldwert auf die Karte und können dann damit bezahlen. Aber Achtung! Viele Banken haben Klauseln in den Verträgen, dass auch diese Karten über das Limit hinaus gehen können und Sie dann ins Minus rutschen.

In allen Fällen empfiehlt es sich genau hinzuschauen, bevor Sie unterschreiben!

easyhelp Deutschland empfiehlt die Nutzung einer Kreditkarte nur für den Urlaub im Ausland. Für den täglichen Gebrauch ist eine Kreditkarte nicht sinnvoll. Sie haben kaum Kostenkontrolle und können schnell in eine Schuldenspirale fallen.

Mit der Hilfe von easyhelp Deutschland können Sie sich aus der Schuldenspirale wieder befreien und haben wieder mehr Luft zum Leben.

Rufen Sie heute noch an unter 0800 147 80 52!

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf www.easyhelp-deutschland.de und www.thm-gmbh.de

 

Zurück zur Übersicht

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.